Gesellschaft für Automatisierungstechnik mbH

Referenzen

Scherenhubbühnen-Steuerung für Waggonlackieranlagen

Auftraggeber: SLF Oberflächentechnik, Niederlassung Mühlau
Betreiber: Siemens-DUEWAG  

Der Auftrag umfasste Planung, Lieferung und Montage von 12 Steuerschränken für Scherenhubbühnen einer Waggonlackieranlage bei Siemens-DUEWAG, Werk Krefeld-Uerdingen.

Die Anlage besteht aus zwei Fahrstraßen mit je drei Spritzkabinen, die durch jeweils drei Rolltore getrennt sind. Jede Kabine ist beidseitig mit einer Scherenhubbühne und eigenständiger Steuerung ausgerüstet. Der Fahrweg beträgt zwischen 50 und 60m. Der Antrieb der Hubbühnen erfolgt über je drei EEx-Drehstrommotoren. Fahr- und Hubwege werden von Bedientableaus oder Fußschaltern gesteuert und über Endschalter überwacht.
 
Zusätzlich wird der Anlagenbetrieb durch eine Sicherheitsüberwachung gegen Überlast, Seilriss und zum Personenschutz mittels Schutzleisten unter Einbeziehung der 8 Fluchttüren abgesichert.
Die Installation der Steuerschränke erfolgt Vor-Ort im EX-Bereich Zone2/II/G3 in Schutzart EEx-n Z II T6 (vereinfachte Überdruckkapselung). Als Schutzgas wird die vorhandene Druckluft der Anlage verwendet.

Der Auftrag umfasste im Einzelnen:

  • Steuerungsentwicklung unter Beachtung der Schutzart Ex-Zone 2/II/G3
  • Zertifizierung/Baumusterprüfbescheinigung nach EEx-n durch das Institut für Sicherheitstechnik Freiberg
  • Fertigung der Schaltschränke
  • Montage und Verkabelung der Anlage vor Ort beim Endkunden     

 
Die Ausführung der Steuerung erfolgte gemäß Spezifikation des Betreibers in Relaistechnik. Eine Ausführung in SPS-Technik ist in Vorbereitung.

©2018gat GmbH

Diese Seite ist leider nicht für mobile Endgeräte optimiert. Gerne können Sie unsere Seite aber über einen Desktop Computer besuchen!

©2018gat GmbH