Gesellschaft für Automatisierungstechnik mbH

Firmengeschichte

Die Entwicklung der gat bis heute – eine kleine Chronologie

2017Im Herbst fällt der Startschuss zur Erweiterung der Fertigungsflächen und des Prüffeldes in der NL Nord in Geesthacht. Insgesamt sollen ab Herbst 2018 dann zusätzlich 650 qm neue Flächen zur Verfügung stehen.
2016Im Sommer beginnen 2 weitere Auszubildende ihre Tätigkeit. Damit bildet die gat zur Zeit 5 junge Kollegen zum Elektroniker für Betriebstechnik aus. Der Betrieb der NL Süd und der Schweizer Tochterfirma wird zum Frühjahr eingestellt. Die Betreuung der Kunden erfolgt über die anderen Niederlassungen.
2015Zum 01. August übernimmt die gat die ehemalige Zulassungsstelle des Kreises Herzogtum-Lauenburg in Geesthacht und schafft damit die Voraussetzung für eine Erweiterung der Fertigungsflächen am Standort in Geesthacht.
2013Im Mai feiert die gat ihr 25 jähriges Bestehen mit Kunden und Lieferanten und anderen langjährigen Wegbegleitern am ersten Tag. Am zweiten Tag feiern wir mit den Mitarbeitern aller Niederlassungen und ihren Familien ein rauschendes Fest im Heidepark in Soltau.
2012Zum 31. Dezember scheidet der langjährige Gesellschafter und Geschäftsführer Erhard Gallert aus, steht der gat aber als Berater für Sonderaufgaben weiter zur Verfügung. Die Niederlassungsleitung der NL Mitte übernimmt Ulrich Schneider.
2011Zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Engineering, Service und Fertigung wird Mitte des Jahres die Erweiterung der Büro- und Werkstatträume unser Niederlassung Ost in Hartmannsdorf begonnen – Fertigstellung im April 2012.
2008Im Mai wird das 20 jährige Firmenjubiläum mit allen Mitarbeitern auf einem Betriebsausflug in den Schwarzwald gebührend gefeiert.
2006Nach sorgfältiger Prüfung unserer Möglichkeiten und im Hinblick auf unsere soziale Verantwortung entschließen wir uns zur Aufnahme der Lehrausbildung für „Elektroniker für Betriebstechnik“ und stellen unseren ersten Auszubildenden zum Ausbildungsbeginn August in der NL Nord ein.
2005Zur Verbesserung der Arbeitsabläufe in der Fertigung und für Werksabnahmen in NL Nord wird Mitte des Jahres mit der Erweiterung der Werkhalle begonnen; ab Dezember stehen zusätzliche 200 qm Hallen-, 180 qm Büro-, 130 qm Lager- und weitere 150 qm befestigte Parkfläche zur Verfügung.
2002Am 01. Juli  verstärken wir unsere Position im Süden durch die 100-prozentige Übernahme der Aktien eines schweizerischen Ingenieurbüros. Nach der Umbenennung firmiert die Firma ab Dezember als gat Gesellschaft für Automatisierungstechnik AG, Riehen/Schweiz.

Zum Ende des Jahres scheidet der zweite Firmengründer Bernd Hofmann mit 63 Jahren als Gesellschafter und Geschäftsführer aus. Sein Nachfolger als Gesellschafter, Geschäftsführer und Leiter der Niederlassung Nord wird ab 1. Januar 2003 sein Sohn Dipl.-Ing. Karsten Hofmann.

Wir feiern 15 erfolgreiche Jahre gat mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei einem gemeinsamen Wochenende in Dresden und einer Wanderung auf die Bastei.
1999Ende des Jahres scheidet der Firmenmitgründer Reinhold Schneider mit 65 Jahren aus der Geschäftsleitung aus. Erhard Gallert und Ulrich Schneider treten in die Geschäftsleitung ein.
1997Im September erhalten wir die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und SCC. Ein bedeutender Schritt zur Sicherung der Qualität, Arbeitssicherheit und der Abläufe unser Abwicklungen und Prozesse für unsere Kunden.

Nach 10 erfolgreichen Jahren bietet die gat 83 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz und ist für zukünftige Aufgaben gut gerüstet. Dies wird bei einem gemeinsamen Betriebsausflug aller Niederlassungen in Frankfurt gebührend gefeiert.
1996Am 7. Juni  feiern wir mit unseren Kunden und Lieferanten aus Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern die Einweihung unseres Neubaus für die NL Ost mit 360 qm Büro- und 280 qm Werkstattfläche in Hartmannsdorf.

Ab Mitte Oktober stehen nach der Aufstockung des Bürotraktes in NL Nord in Geesthacht weitere 300 qm Bürofläche und damit Platz für 14 zusätzliche Mitarbeiter zur Verfügung.
1995Zum 1. Januar  übernimmt die gat das Unternehmen SMR GmbH und damit u. a. die Vertretung von FISHER-ROSEMOUNT (heute EMERSON PROCESS MANAGEMENT) und Christian Bollin Armaturenfabrik für weite Bereiche Norddeutschlands und für Berlin.
1992Auch die Niederlassung Mitte zog in ein neu errichtetes Bürogebäude innerhalb Schwalbachs um.
1990Nach der „Wende“ engagieren wir uns sofort in den neuen Bundesländern: Zum 1. Januar erfolgte die Gründung der Niederlassung Ost in Chemnitz und am 20. Juli können die in Eigenleistung renovierten Räume in der Kanalstrasse bezogen werden. 9 Mitarbeiter finden einen Arbeitsplatz.

Schnell wurden die Platzverhältnisse in Schwarzenbek eng und so wurden am 13. August  die neuen Räumlichkeiten der NL Nord in Geesthacht mit 360 qm Büro- und 280 qm Werkstattfläche bezogen.
1988Das junge Unternehmen wächst stetig, am 02.Oktober wird die Niederlassung Süd in Lörrach eröffnet, es sind insgesamt bereits 23 Mitarbeiter tätig.
1987Am 19. November wird die gat von den beiden Gesellschaftern Bernd Hofmann und Reinhold Schneider in Lüneburg gegründet. Der operative Betrieb startet zum 02. Januar 1988 an den beiden Standorten in Schwarzenbek Niederlassung Nord und Schwalbach a.Ts mit der Niederlassung Mitte.
©2018gat GmbH

Diese Seite ist leider nicht für mobile Endgeräte optimiert. Gerne können Sie unsere Seite aber über einen Desktop Computer besuchen!

©2018gat GmbH