Gesellschaft für Automatisierungstechnik mbH

Grundsatzerklärung

Grundsatzerklärung zu
Qualität - Sicherheit - Gesundheit - Umweltschutz - 
Gesellschaftliche Verantwortung

Der Kunde steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Seine Zufriedenheit sichert langfristig unseren Erfolg. 

Die folgenden, gleichrangigen Ziele sind untrennbar miteinander verbunden und Maßstab für unser tägliches Handeln:

  • Eine Produkt- und Dienstleistungsqualität, die den Erwartungen unser Kunden und unseren eigenen Zielsetzungen gerecht wird
  • Arbeitssicherheit aller Beteiligten, Verhütung von Unfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren
  • Gesellschaftliche Verantwortung
  • Vermeidung von Sach- und Umweltschäden
  • Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit

Die nachfolgenden Grundsätze sind verbindlich für jeden einzelnen Mitarbeiter der gat.

1. Kundenorientierung
Jede Arbeits- und Dienstleistung soll eine Empfehlung für die Kompetenz unseres Unternehmens sein. Wir wollen die Erwartungen und Spezifikationen unserer Kunden durch gleichbleibende Produkt- und Dienstleistungsqualität sowie innovative Lösungen erfüllen und eine langfristige, vertrauensvolle Kundenbindung auf- und ausbauen. 

2. Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz
Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, unserer Kunden und unbeteiligter Dritter hat neben dem Schutz der Umwelt für uns höchste Priorität.

3. Gesellschaftliche Verantwortung
Unsere Unternehmensgrundsätze schließen ein, dass jeder Mitarbeiter bei allen Tätigkeiten sich der Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, unseren Kunden und Kolleginnen und Kollegen bewusst ist und durch sein persönliches Verhalten die Erreichung der Ziele unterstützt (in Anlehnung an DIN 26000 - s. Seite 2).

4. Aus- und Fortbildung
Durch regelmäßige Aus- und Fortbildung sichern wir bei unseren Mitarbeitern ein hohes Qualifikationsniveau und Innovationskraft. Es ist eine Führungsaufgabe auf allen Ebenen, das Bewusstsein für Qualität, Sicherheit, Gesundheit, Umweltschutz und die gesellschaftliche Verantwortung zu steigern.

5. Einbeziehung der Lieferanten
Auch von unseren Lieferanten verlangen wir hohe und gleichbleibende Qualität sowie die Beachtung von Sicherheit, Gesundheit, Umweltschutz und gesellschaftliche Verantwortung. Deshalb wählen wir geeignete Lieferanten aus, deren Fähigkeiten wir regelmäßig beurteilen und entsprechend bei der Beschaffung berücksichtigen.

6. Integriertes Managementsystem der gat 
Ein gut funktionierendes Qualitätsmanagementsystem ist für uns eine Grundvoraussetzung, um zielsicher, wirtschaftlich und nachhaltig die Qualitätsanforderungen an Lieferungen und Leistungen zu erfüllen. Es ist für uns eine logische Konsequenz, die Bereiche Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz in ein System zu integrieren. Das Qualitätsmanagement ist von den operativen Bereichen organisatorisch unabhängig und untersteht unmittelbar der Geschäftsleitung.

7. Verbesserungen
Wir verpflichten uns und alle Mitarbeiter, unser integriertes Managementsystem anzuwenden, zu überprüfen und stets gemeinsam weiterzuentwickeln. 

Geesthacht, im Juni 2017

Karsten Hofmann                Ulrich Schneider
Geschäftsführer                  Geschäftsführer

 

Ergänzung zu 3. Gesellschaftliche Verantwortung (in Anlehnung an DIN 26000 und DNK)

a) Gesetze und Standards
Die Gesetze und Vorschriften inklusive der Antikorruptionsvorschriften sind Grundlage unseres Handelns. Inbegriffen sind die Standards bezüglich sozialer und ökologischer Verantwortung, international anerkannter Menschenrechte sowie die bestehenden Gesetze zur Vorbeugung moderner Sklaverei einschließlich Kinderarbeit.

b) Bestechung und Korruption
Wir als Unternehmer sanktionieren und lehnen jede Art von Bestechung und Korruption ab. Unsere Entscheidungsträger sind verpflichtet, keine Einladungen, Geschenke oder andere Wertgegenstände mit der Absicht der Einvernahme, an Mitarbeiter unserer Kunden zu überreichen. Unsere Geschäftsentscheidungen werden stets im fairen Wettbewerb getroffen und nicht von illegalen Leistungen (u.a. Bargeld, Geschenke, Reisen, immaterielle Leistungen) beeinflusst. Unsere Mitarbeiter sind verpflichtet, die Geschäftsleitung über Forderungen oder Druck sowie Bestechungen (jegliche Art von Vorteilnahme) mit der Absicht, unfaire Vorteile oder Einfluss auszuüben, zu informieren. Als interner Ansprechpartner, der alle Anliegen streng vertraulich behandelt, steht allen Beschäftigten jederzeit Herr Andreas Hochfeld unter 04152/8097-49 zur Verfügung. 

c) Eigentum und Informationen
Als Lieferant wollen wir dazu beitragen, die Vermögenswerte unserer Kunden vor Diebstahl, Verschwendung oder Missbrauch zu schützen und Maßnahmen ergreifen, die uns zugänglichen vertraulichen Daten, Informationen und Dokumente unserer Kunden zu schützen und vertraulich zu halten.

d) Kartellrecht, Handels-Sanktionen
Die Geschäftsleitung und die Entscheidungsträger der gat GmbH sind verpflichtet, wettbewerbsfeindliche, missbräuchliche oder unfaire Aktivitäten zu unterlassen, sowie Vorschriften und Gesetze die den Export von Gütern und Dienstleistungen regeln, zu befolgen.

e) Gerechter Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
Wir gewährleisten Chancengleichheit in unserem Unternehmen. Wir arbeiten intensiv an Prozessen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z. B.: Kinderbetreuung, Elternzeiten, Pflege von Angehörigen usw. Ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit wird stets gefördert. Die Wochenarbeitszeiten werden im Regelfall nicht überschritten, die Gleitzeitkonten durch bezahlte Freizeit ausgeglichen. Unsere Mitarbeiter/innen sind in ihrer Freizeit von beruflichen Aufgaben verschont. Ausnahmen sind Notfälle für einen kleinen Kreis unserer Beschäftigten.

©2018gat GmbH

Diese Seite ist leider nicht für mobile Endgeräte optimiert. Gerne können Sie unsere Seite aber über einen Desktop Computer besuchen!

©2018gat GmbH